h1

Tirol: Das Wandern ist der Kinder Lust

September 1, 2010

Ein ordentlicher Aktivurlaub sollte es werden. Und das wurde er auch. Jeden Tag wandern oder schwimmen, jeden Tag neue Naturphänomene entdecken, und einmal sogar eine zauberhafte Vorstellung über Kobolde, Zwerge und Feen. Wir waren in Hexenwasser in Tirol und haben die schöne Gegend genossen. Es war ein ganz besonderes Erlebnis, da die Kinder jetzt all die Dinge sehr bewusst erleben. So eine Zeit in der Natur pur werden wir uns nochmal genehmigen!

Werbeanzeigen
h1

Jeantex Tour Transalp in Südtirol

Juli 5, 2010

Es ist durchaus kein Rennen nur für Südtiroler. Die Jeantex Tour Transalp führt von Mittenwald in Deutschland, über Österreich nach Arco am Gardasee. Doch heuer scheint es genau den Südtirolern besonders gut zu tun. Der 24 jährige Philip aus Dorf Tirol gewann in seiner Sparte bei der 3. Etappe von Brixen nach St. Vigil. Überhaupt waren die Südtiroler bei den Sparten Herren, Master (Stefan Unterthurner aus Marling) und Grand Master ganz vorne mit dabei. Auch bei den Damen konnten die Plätze zwei und drei belegt werden. Die nächste Etappe führte von St. Vigil in Enneberg nach Alleghe. Zu bewältigen sind ca. 135 km und 3500 Höhenmeter, es handelt sich um die Königsetappe des Rennens. Die Strecke danach führte am letzten Wochenende nach Kaltern. Gestern kamen die Radfahrer in Arco an, wo viele von ihnen nun doch einen erholsamen Aufenthalt einlegen werden. Denn soviel Sportlichkeit muss belohnt werden.

h1

Tirol: betagter Schlägertyp

Mai 3, 2010

Daran denkt doch keiner. Ein Reisebus war von Wien, über Freiburg und Innsbruck zum Gardasee unterwegs und stand dabei sehr lange im Stau. Einem Rentner wurde das Warte zuviel, zudem war ihm der Busfahrer zu gesprächig. Niemand kennt genau die Lebensgeschichte des Mannes, aber in Tirol riss ihm der Faden der Geduld. Er nahm seinen Spazierstock und schlug damit dem Busfahrer auf den Kopf. So sehr, dass dieser grad noch einen Parkplatz ansteuern konnte und dann stationär im nächsten Krankenhaus aufgenommen werden musste. Zwei Passagiere beruhigten den Rentner, dem jetzt garantiert rechtliche Folgen blühen. Er gab als Grund für seine Tat an, dass im die Fahrt zu lange gedauert hatte und er Angst hatte, nicht mehr vor der Nacht in seine Unterkunft an den Gardasee zu kommen.Sache gibt’s!

h1

Musikalität in Südtirol

März 24, 2010

Südtirol ist von Menschen bewohnt, die oft naturverbunden sind und das wirkliche Stadtleben nicht kennen. Auch jene, die in einer unserer Städte wohnen, sind immer noch nah an der Natur, denn eine Stadt ist – meiner Meinung nach – wesentlich größer als Bozen oder Meran. Vielleicht ist diese Naturnähe der Grund, warum Südtiroler zum Großteil sehr musikalisch sind. Zu erkennen am Mega Erfolg der Kastelruther Spatzen. Ja auch das ist Musik, Musik die vielen Menschen gefällt, da kann man sagen, was man will. Der nächste Grand Prix der Volksmusik ist übrigens schon in Sichtweite. Aber auch in den Musikschulen tummeln sich sehr viele lernwillige Kinder und Jugendliche, die durchaus ihr Können beweisen. Gesungen, komponiert und getextet wird aber auch zu Hause. Da war letztens ein Wettbewerb, durch den die Supertalente aus Südtirol ermittelt wurden. Der Junge auf dem ersten Platz hat sein Werk selbst geschrieben. Also ich find das super! :-). Vor allem, weil Musik dem Menschen gut tut und ihn weniger schöne Dinge vergessen lässt. Gratulation und weiter so!

h1

Wandern

März 9, 2010

Langsam kommt die Lust am Leben wieder! So wie die Pflanzen wieder schnell voll in ihrem Saft stehen, erwachen auch wir Menschen nach dem kalten Winter wieder vollends zum Leben. Es ist schon lustig, wie schnell man dann von Skifahrn, Rodeln und Co. genug hat und umschwingt auf Spaziergänge und Wanderungen durch die erblühende Natur. Kinder werden vor allem bei Bächen schwach und genießen das fließende Nass beim Bau von Dämmen und Wasserleitungen. Da kommen mir die Waalwege in Südtirol gerade recht. Ihr Verlauf ist ziemlich eben, also die Bewanderung nicht anstrengend. So sind Ausreden überflüssig und man kann die Wanderung ohne zu zögern angehen. Es ist die westliche Hälfte Südtirols, die schon immer unter Trockenheit litt, weshalb die Bauern auch unter Zugzwang diese Waalwege durch die Felder ersannen.

Hier ein paar Bilder:

h1

Neues von außen

Februar 23, 2010

Noch mehr schöne Bilder, die Gegend kenn ich schon. Hab mir gedacht, die paar freien Tage im Winter vielleicht doch nochmal in den Bergen zu verbringen. Da tankt man einfach auf und kommt so richtig erholt nach Hause :-)!

h1

Natur überall – abwechlsungsreich wandern

Februar 8, 2010

klettern am Gardasee

Bei meinen Forschungen nach schönen Wanderungen für jeden Anlass, bin ich auf allerlei Interessantes gestoßen. Das nahe Umfeld hat es mir besonders angetan. Wahrscheinlich wurde ich hier geboren, um genau das zu entdecken! Die Natur und ihre Wirkung auf den Menschen :-)! Und da ist noch jemand meiner Meinung. Blogs, die man besuchen sollte, gibts genug. Ich freu mich auf jeden Fall auf Frühling und Sommer. Und wenn ich es nicht mehr erwarte, fahr ich eben an meinen geliebten Gardasee. Obwohl, auch im Winter kann man tolle Schneeschuhwanderungen machen.